Es gibt ein Motel an der Grenze zwischen Pennsylvania und New York mit einem verwunschenen Pool, in dem eine Braut Selbstmord begangen hat

  • Jeremy Day
  • 0
  • 1215
  • 95

1. Ich arbeitete in einem öffentlichen Schwimmbad und arbeitete nach stundenlanger Reinigung des Gebäudes und des Schwimmbades allein. Eines Nachts gegen 2 Uhr morgens putze ich die Umkleidekabinen. Der Pool ist zu diesem Zeitpunkt für 4 Stunden geschlossen.

Ich höre das Lachen eines Kindes und nackte Füße, die über das Pooldeck rennen. Ich gehe raus und scanne den Bereich; Es ist niemand in Sicht. Die Türen sind alle geschlossen und verschlossen, es gibt keinen Ort, an dem sich ein Kind verstecken könnte. Keine nassen Fußspuren auf dem Pooldeck. Ich überprüfe die Türen und die Sicherheitsmonitore erneut. Ich bin die einzige Person im Gebäude.

Es war beunruhigend.

2. Als ich ungefähr 10-14 Jahre alt war, hatte ich schreckliche Schlaflosigkeit. Ich würde mir Dinge vorstellen und fühlte mich unglaublich unsicher, als würde ich beobachtet, obwohl ich dies niemandem zugab. Ich begann nur auf der Couch zu schlafen, mit dem Rücken gegen die Wand gelehnt, und musste den Fernseher oder eine Art Licht an haben.

Aus diesem Grund habe ich eine Menge Schule verpasst, also ließ meine Mutter mich einen Neurologen aufsuchen. Der Neurologe diagnostizierte bei mir einige Dinge, aber der verrückte Teil war, dass ich während meines Schlafstudiums erstaunlich gut geschlafen habe, überhaupt keine Probleme hatte UND im „richtigen Bett“ geschlafen habe..

Schließlich wurde ich in ein Kinderkrankenhaus gebracht und im Gespräch mit dem Arzt erklärte ich, ich würde Dinge „sehen“ und fühlte mich unwohl. Sie hatten gedacht, ich hätte eine Schlaflähmung.

Als sie meiner Mutter sagten, sie sei geisterweiß geworden. Sie zog mich beiseite und erklärte, dass sie auch Dinge erlebte. Sie beschrieb ausführlich, was ich sah. An diesem Abend trat sie an meinen Bruder heran und stellte umfassende Fragen („Ist zu Hause etwas Seltsames passiert?“ Usw.). Er beschrieb auch, was wir erlebt haben.

Damals wurde mir klar, dass wir paranormale Aktivitäten haben müssen, und ich habe es seitdem geglaubt. Als wir aus diesem Haus auszogen, hörten alle meine Schlafprobleme plötzlich auf und ich habe es seitdem nicht mehr erlebt.

3. Ich sah ein Spiegelbild von mir am Ende eines Flurs im Wohnhaus eines Freundes, nur er erzählte mir am Tag danach, dass es nie einen Spiegel in den Fluren gab.

4. Ich war im Stanley Hotel in Estes Park, CO - dem Hotel, das Stephen King zum Schreiben inspirierte Das Leuchten. Gegen 1 Uhr morgens hörte ich, was sich anhörte, als würden Kinder auf den Fluren auf und ab rennen, durchsetzt mit Lachen. Öffnete die Tür, um zu sehen, was zum Teufel los war, und sah nichts. Schnelle kleine Kerle, dachte ich. Als mein SO und ich am nächsten Morgen einen Rundgang durch das Gebäude machten, blieb der Führer direkt vor unserem Zimmer stehen, um uns die Geschichte junger Mädchen zu erzählen, deren Geister im selben Flur auf und ab rennen.

5. Meine Tante lebte früher über einem Supermarkt. Es war eine Maisonette und hatte einen Schlammraum, der die Haustüren mit jeder Wohnung verband. Die andere Wohnung war leer und unverschlossen, damit meine Cousins ​​und ich dort rumhängen konnten. Eines Nachts spielen wir Verstecken in der leeren Wohnung. Mein Cousin und ich rennen vor dem Suchenden weg und die Flurtür wird vor uns zugeschlagen. Wir flippen aus und beenden das Spiel, weil wir zu ängstlich sind. Wir erzählen unseren Eltern und meine Tante hat zufällig eine Nachtsicht-Babykamera. Sie stellt es im Wohnzimmer der leeren Wohnung auf und wir können es alle im Fernsehen in ihrem Haus sehen. Wir beobachten es ungefähr 10 Minuten lang, überall fliegt Staub und es passiert nichts. Aus der Dunkelheit rollt ein Pepsi auf und trifft auf die Basis der Kamera. Jeder ist wie wtf diese Schlampe verfolgt wird. Ich bin nie alleine die Treppe hochgegangen, um wieder zu ihrem Haus zu gelangen, ich war zu ausgeflippt. Vor ca. 3 Jahren ist das gesamte Gebäude leider niedergebrannt, ich kenne die Ursache nicht.

6. Ich war immer offen für die Idee, aber nicht überzeugt. Das änderte sich ein paar Tage nach dem Tod meines Großvaters. Ich war nachts in meinem Zimmer und dachte an ihn, als ich plötzlich das Gefühl hatte, als würde jemand meine Haare rascheln. In meinem Zimmer befinden sich keine Lüftungsschlitze an der Decke. Mein Fan war nicht an. Es war ein sehr langsames, absichtliches Gefühl, als würde eine Hand sehr langsam mit den Fingern durch meine Haare fahren.

7. Als mein Sohn ein Baby war, fing er gegen 3 Uhr morgens an, in seinem Kinderbett zu weinen. Ich setzte mich auf und fürchtete, ihn zum dritten Mal in dieser Nacht wieder einschlafen zu müssen. Plötzlich höre ich eine sanfte, süße Frauenstimme über dem Babyphone sagen: "Shhh ... weine nicht ... geh schlafen ..." Und mein Sohn ließ sich gleich wieder nieder, um zu schlafen. In meinem Zustand ohne Schlaf sagte ich: „Cool… sie hat ihn“, und ich schlief selbst wieder ein. Als ich an diesem Morgen aufwachte, sagte ich: „Habe ich gerade eine Geister-Nanny auf mein Baby aufpassen lassen?! Kann sie heute Nacht zurückkommen?! " Sie tat es nicht ... aber ich sah ständig Kugeln über sein Kinderbett über dem Videomonitor fliegen, die eindeutig keine Insekten oder Staub waren.

8. Wir waren gerade dabei, von einer Wohnung über ein Geschäft zu ziehen, und ich erzählte dem Vermieter von einer Erfahrung, die ich eines Nachts gemacht hatte.

Ich stand auf, um auf die Toilette zu gehen, und auf dem Flur sah ich drei dunkle Schatten an der Wand entlang, mannsförmig, und es sah so aus, als könnte man durch sie in eine unendliche Leere greifen.

Ich hatte Angst und fing an zu schreien und mein Vater kam aus seinem Schlafzimmer, um zu sehen, was los war und sagte, ich träume davon. Ich weiß bis heute, dass ich nicht sehr deutlich war und auf dem Flur stand.

Als ich dem Mann erzähle, dass ich froh bin, den Ort ohne Beleidigung zu verlassen, sagt er mir aufrichtig, dass der Laden vor Jahren eine Bäckerei war und ein Feuer den Ort verbrannte und von 3 Brüdern gemietet wurde, die umkamen. Er hatte den bizarrsten Ausdruck auf seinem Gesicht und versuchte zu sehen, ob ich ihm einen Streich spielte.

Verrückt mich bis heute total.

9. Die Asche des Großvaters meiner Freundin befand sich in einem kleinen Regal im Wohnzimmer direkt neben einer sehr soliden / schweren Engelsstatue. Nun, eines Wochenendes spielen sie und ich auf der Couch im Wohnzimmer herum und aus dem Augenwinkel sehe ich die Engelsstatue von der Wand fliegen, begleitet von einem tiefen Grunzen.

Wenn ich jetzt dieses Ding FLEW von der Wand sage, spreche ich 7-8 Fuß Luft, bevor ich auf dem harten Holz lande und eine Delle hinterlasse, wo der Flügel aufschlug. Selbst wenn dieses Ding von der Wand gefallen wäre, wäre es direkt heruntergefallen und nicht mit Gewalt aufgestiegen.

Nun, wir standen beide geschockt da und ich flüsterte, ob sie auch das Grunzen gehört hatte, dem sie zustimmte. Also haben wir es beide für diesen Tag gebucht.

Nun, an diesem Abend beim Abendessen erzählten wir ihren Eltern, was passiert war (ohne das ungezogene Stück wegzulassen), und ihre jüngere Schwester brach in Tränen aus und sagte, sie habe in den letzten Nächten eine dunkle Gestalt am Fußende ihres Bettes gesehen, wollte aber nicht, dass jemand darüber nachdachte Sie war verrückt. (Der verstorbene Großvater hatte psychische Probleme, die große Schmerzen verursachten.)

Welp nach diesem Tag war ich ein Gläubiger.

10. 2011 habe ich in Marokko im Ausland studiert. Wir waren in Marrakesch mit hohen, reich verzierten Fenstern. Ich hatte einen Mitbewohner, der diese Nacht schon schlief. Ich dachte, ich hätte sie im Bett neben mir sitzen sehen, ganz in Weiß. Plötzlich sah ich ein weißes, dunstiges Ding, das vage geformt war wie eine Person, die neben den großen Fenstern über mir schwebte. Ich hatte solche Angst, dass ich ins Badezimmer ging, das Licht anmachte und die ganze Nacht in der Badewanne blieb. Mein Mitbewohner hat nichts gesehen.

11. Meine Frau und ich schwören, dass unsere Tochter als Kleinkind mit Geistern gesprochen hat. Sie war zu dieser Zeit ein Einzelkind. Ich erinnere mich zum ersten Mal, dass sie mir erzählte, dass sie mit Nana sprach. So nannte ich meine Großmutter, die ungefähr 15 Jahre vor der Geburt meiner Tochter starb. Meine Tochter war jung und so hatte ich nicht einmal mit ihr über Nana gesprochen, also zeigte ich ihr ein Bild und fragte, mit wem sie sprach. Es gab vier Frauen (von denen ich drei nicht einmal kannte), aber ohne zu zögern zeigte sie auf meine Nana. Ok, kein Problem.

Einige Monate später versuchen meine Frau und ich, Baby Nr. 2 zu bekommen. Nachdem meine Frau schwanger geworden ist, sitzt meine Tochter neben ihr auf der Couch, legt den Kopf auf den Bauch und sagt: „Mama, da ist ein Baby drin“. Ok, vielleicht ist das Zufall. Sie hörte, wie wir etwas sagten. Ein paar Wochen später hat meine Frau eine Fehlgeburt. Vielleicht hat meine Tochter unsere Traurigkeit aufgegriffen, wer weiß, aber sie legt ihren Kopf wieder auf den Bauch und sagt: "Mama, da ist kein Baby mehr drin."

Dann, einige Monate und eine weitere (sehr frühe) Fehlgeburt später, sagt meine Tochter zu uns: „Ich habe letzte Nacht mit meinem Bruder gesprochen und er sagte, dass meine Schwester bald zu mir kommt, um bei mir zu leben.“ Wieder ist sie ein Einzelkind und hatte keinen (lebenden?) Bruder. Wir versuchten es zu diesem Zeitpunkt noch, hatten aber keine Tests gemacht. Wir haben in dieser Nacht eine abgeholt und sind sicher schwanger. Als die Zeit gekommen war, das Geschlecht zu enthüllen, war ich nicht einmal interessiert. Meine Tochter hatte bereits gesagt, es sei ein Mädchen. Klar, ich habe zwei Töchter.

12. Mein 4-jähriger Sohn weiß einige wirklich spezifische Dinge über meinen Vater (der ungefähr 2 Monate nach der Geburt meines Sohnes starb)..

Die beiden haben sich nie getroffen, weil mein Vater bereits im Krankenhaus war, als mein Sohn geboren wurde.

Ungefähr ein Jahr bevor er krank wurde, kaufte er ein paar Kajaks für ihn und meine Mutter.

Sie haben sie auch verkauft, bevor mein Sohn überhaupt geboren wurde, und wir haben nicht einmal bemerkt, dass er wusste, was ein Kajak ist.

Eines Tages sahen wir einige Kajaks im Laden, und mein Sohn zeigt auf sie und sagt: "Das ist genau das, was Opa für Oma gekauft hat!"

Er hat nie gewusst, dass einer von ihnen ein Kajak besaß.

Ich habe immer noch keine Erklärung dafür.

Er benutzte auch den Namen meines Großvaters aus dem Nichts - mein Großvater starb, als ich 9 Jahre alt war, also ungefähr 15 Jahre bevor mein Sohn geboren wurde, und er hat auch nie gehört, dass dieser Name laut ausgesprochen wurde.

13. Ich war wahrscheinlich in der frühen High School oder in der späten Mittelschule zu Hause mit meiner vier Jahre jüngeren Schwester und unserem Hund. Unser Hund war drinnen sehr ruhig und bellte selten und handelte nie aggressiv. Plötzlich wurde er in der Nähe unserer Hintertür / Küche sehr aggressiv / defensiv und starrte und knurrte an die Eckdecke des Raumes.

Die Ecke war völlig leer und wir konnten nichts sehen. Wir haben versucht, ihn wegzuziehen, aber er rührte sich nicht. Ich überprüfte die Fenstervorhänge auf Insekten oder irgendetwas anderes, aber nichts war da, und er fixierte seinen Blick über den Vorhängen.

Ich ging in den Hinterhof und spähte auch meine Auffahrt hoch und runter, um zu sehen, ob mein Hund vielleicht etwas von draußen hörte, aber nein, das Öffnen der Tür interessierte ihn überhaupt nicht. Meine Schwester und ich starrten uns irgendwie an, und das ließ uns beide Stacheln kalt werden, als nur unsere Blicke bestätigten, dass wir beide dieses Ding erlebten. Wir haben uns im Moment kein Wort gesagt, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass wir beide dachten, dass ein paranormaler Scheiß da war, den unser Hund spürte.

Ich kann mich nicht erinnern, wie oder wann unser Hund endlich herausgekommen ist.

Meine Schwester hat auch mehrmals seltsame Scheiße in diesem Haus (brandneu in einem schönen Vorort) erlebt, aber jedes Mal alleine.

14. Vor ein paar Wochen, als ich mit meinem Ex zusammen lebte, während wir zusammen unter der Dusche waren, wurde die Badezimmertür extrem hart und aggressiv angeklopft, stieg aus und öffnete sie im Grunde sofort und es war niemand da. Niemand war im Haus und alle Türen waren verschlossen.

Wir hatten auch die Schritte des Klischees und ich erinnere mich, dass eines Nachts diese seltsame Musik aus dem Nichts kam, aber immer noch im Haus. Das war verrückt.

An einem Freitagabend (vielleicht Samstag, es war jetzt Jahre her) kamen einige Teenager von nebenan und klopften an und sagten, es sei jemand im Haus mit ihnen (sie waren für das Wochenende allein), also gingen meine Freunde und ich sowie sie und mein Partner raus mit ihnen. Wir sahen die Lichter auf einmal ausgehen, aber niemand kam heraus. Die Bullen kamen und forderten Unterstützung. Sie gingen durch und fanden niemanden, nachdem sie nach 15 Minuten gesucht hatten.

Die Sache ist jedoch, es sei denn, wer auch immer dort war, konnte in wenigen Sekunden 4 Meter klettern, der einzige Weg zur Straße war an uns vorbei. Sie blieben die Nacht bei uns, aber wir haben nie wieder etwas davon gehört. Sie sind auch weggezogen, vielleicht einen Monat nachdem ich denke.

Das Letzte, was in diesen Wochen passiert ist, war das, was mich am meisten gefickt hat. Ich hörte so deutlich wie an einem Tag, an dem mein Name direkt hinter mir stand, und trat dann über mich, während ich am frühen Morgen am Wochenende arbeitete. Ich habe in einer Einrichtung mit sehr hoher Sicherheit gearbeitet, und damit jemand anderes im Gebäude war, musste er von mir hereingelassen worden sein und konnte nicht vor mir dort sein, da die Alarme ohne meinen Fingerabdruck nicht deaktiviert werden konnten.

Ich hätte mich fast selbst beschissen und nachdem ich mit meinem Chef telefoniert und überprüft hatte, dass wirklich niemand außer mir da war (keine Autos außer meinem Arbeitsauto und meinem Privatauto, das mit den anderen Arbeitsautos auf dem Gelände eingeschlossen war), wurde ich dort entlassen und nie allein am Samstagmorgen.

Danach passierte nie mehr etwas und nichts zuvor. Ich denke immer noch an diese Wochen. Es war verdammt komisch und ich habe keine Erklärung außer "gefickt, wenn ich weiß, Geister?".

fünfzehn. Ich spreche für meine Frau. Ich bin in einem Haus aufgewachsen, das heimgesucht wurde, damit ich weiß, was da draußen ist, aber meine Frau war immer skeptisch und hat mir Scheiße gegeben, weil ich an das Paranormale geglaubt und spirituell war, bis wir in unser Haus gezogen sind. Sie hat ein weiß gekleidetes Paar in unserem Hinterhof gesehen und sieht es immer noch, das auf unser Haus starrt. Nachts hört sie ein Kichern und Türen schließen sich. Sie versuchte zu rationalisieren, was sie sah, bis sie eines Tages eine Dame über unserem Bett schweben sah. Das hat es geschafft und jetzt nimmt sie das, was ich sage, ernst

16. Ich habe bei meinem Kumpel geschlafen. Wachte um 3 Uhr morgens mit dem Weinen einer Frau auf, die direkt vor seinem Schlafzimmer weinte. Ich dachte, es war seine Mutter, die mit einem anderen Familienmitglied stritt, also fühlte ich mich zuerst eher unbehaglich als verängstigt. Dann wurden die Dinge intensiver. Sie fing an zu schreien "$ 7?! Du hast das für 7 Dollar gemacht?! " Und als sie immer lauter wurde, dachte ich, ich müsste vielleicht eingreifen, bevor jemand verletzt wird. Ich stand auf, ging zur Tür, packte den Griff, öffnete die Tür. sofortige tote Stille Jedes Geräusch, das ich hörte, starb in einem Herzschlag. Es ging von einem Kriegsgebiet des Zweiten Weltkriegs zu einem Mausfurz. Außerhalb seines Zimmers war jedes Licht in seinem Haus ausgeschaltet, sonst war niemand wach, nichts. Ich kann immer noch nicht erklären, dass wtf passiert ist. Ich weckte meinen Freund und er erzählte mir, dass er einmal eine Dame in einem weißen Kleid gesehen hatte, die seine Stufen hinaufging und dachte, es sei seine Mutter, aber als sie nicht darauf reagierte, dass er sie anrief, folgte er ihr die Treppe hinauf und Als sie um eine Ecke bog, verschwand sie. Dann, eines Tages, als sie aus diesem Haus ausziehen, kommen seine Cousine und seine Schwester in das neue Haus, nachdem sie einige Dinge aus dem alten geholt haben, und sagen allen, dass sie geschworen haben, ein Mädchen in einem weißen Kleid am Fenster oben stehen zu sehen, als sie zogen aus der Einfahrt. (Mein Freund und ich haben niemandem von unseren Geschichten erzählt, daher sagten sein Cousin und seine Schwester, sie hätten gesehen, was sie gesehen hätten, ohne vorher die Situation zu kennen.).

17. Ich habe bereits darüber geschrieben, aber als ich nach einem Film mit der Familie einschlief, wurde ich einmal von einem kleinen Jungen geweckt, der auf die Couch zu lief, auf der wir uns befanden. Ich setzte mich sofort auf und machte mich auf den Aufprall gefasst. Jetzt würde ich es normalerweise so kreiden, dass meine Eltern einschlafen und gleichzeitig wach werden. Bevor ich es erklären konnte, sagte mir mein Vater, er habe einen Jungen auf uns zu rennen sehen. Seine Beschreibung des Jungen stimmte mit meiner überein, während meine Mutter dies ebenfalls bestätigte.

18. Ich habe in einem Hotelzimmer geschlafen und etwas hat mich aufgeweckt - ich habe neben das Bett geschaut. Unter mir saß eine Frau mit gekreuzten Beinen auf dem Boden und sie sah mich an, legte den Kopf zur Seite und schwebte dann auf mich zu, bevor sie sich auflöste. Ich denke lieber, es war eine dieser Halluzinationen, die Menschen in dieser Phase vor dem Aufwachen haben können, aber verdammt, es war schrecklich.

19. Ich war einer der Feuerwehrleute, die am 11. September am Ground Zero gearbeitet haben. Ich habe zwei meiner Freunde verloren und es verfolgt mich bis heute. Als ich durch die Trümmer ging, hörte ich jemanden schreien. Ich rannte dorthin, wo ich das Geräusch hörte, und fand nur einen verdrehten Körper auf einer Bewehrung. Der Körper war verbrannt und blass, und es sah so aus, als wäre er schon eine Weile dort gewesen. Ich sah zu, wie ein Feuerwehrmann auf mich zukam und mich umarmte. Ich war verwirrt, aber ich verstand, warum er eine Umarmung wollte. Ich umarmte ihn zurück und als ich meine Augen öffnete, gab es keinen Feuerwehrmann. Ich stand da und hielt einen Helm in der Hand. Ich weiß nicht, wie ich diesen Helm bekommen habe, aber er lag in meinen Händen. Der Steinadler auf der Vorderseite war bronziert und hatte ein Loch an der Seite des Helms mit getrocknetem Blut. Ich hielt diesen Helm unter Tränen vor einem aufgespießten Zivilisten. Ich habe einige Nachforschungen angestellt, und der Feuerwehrmann, den ich umarmte, war anscheinend drei Stunden vor meinem Tod gestorben. Ich habe immer noch diesen Helm und ich werde nie die Umarmung vergessen, die der gefallene Feuerwehrmann mir gegeben hat.

20. Als meine Oma in diesem Moment starb, hatten mein Mann und ich mehrere wirtschaftliche Probleme. In den nächsten Tagen nach ihrer Beerdigung begann ich von ihr zu träumen und sie erzählte mir in meinen Träumen, dass ich, wenn ich Geld für einen Notfall brauche, einfach unter ihrer Matratze nachschaue und 1500 Dollar mexikanische Pesos finde.

Ich habe es einfach ignoriert, aber diese Träume wiederholten sich immer wieder ... Also beschloss ich, einen Blick unter ihre Matratze zu werfen und zu raten, was ??? Ich habe $ 1500 MEXICAN PESOS gefunden ... !!!!

Und seit diesem Ereignis habe ich nie wieder mit ihr geträumt.

21. Eine so seltsame Geschichte, dass ich mich schnell fragte, was echt war und was nicht.

Als ich 8 Jahre alt war und mein Bruder 6 Jahre alt war, hatten wir in meinem Zimmer Videospiele gespielt, während mein Vater und meine Mutter unten Fußball schauten. Für eine Weile hatten wir viel Spaß, bis ich eine wirklich schlimme Schüttelfrost hatte, schüttelte ich sie ab, bevor ich bemerkte, dass mein Bruder ebenfalls eine Schüttelfrost bekam. Er spielte das Spiel weiter, also dachte ich nur, wenn er sich keine Sorgen machte, sollte ich es auch nicht sein. Alles verlief reibungslos, nicht lange. Mein Bruder unterbrach das Spiel. "Hörst du das?" er hat gefragt. Dann hörte ich ein Summen von einem kleinen Mädchen. Ich nickte. "Das Summen, oder?" Ich fragte ihn, er nickte ebenfalls. Das Summen kam vom Flur direkt vor unserem Zimmer, wir wurden sehr nervös, weil ich und mein Bruder die einzigen Kinder im Haus waren. Die Tür war zum Glück geschlossen, so dass wir nichts sahen. Nach ein paar Sekunden des Summens hörte es auf und wir hörten Schritte vom Dachboden. Die Sache mit dem Dachboden ist jedoch, dass niemand wirklich dort hinauf geht, zu der Zeit waren weder ich noch mein Bruder jemals dort oben gewesen und meine Eltern sind nur einmal dort hinaufgegangen. Sobald die Schritte aufhörten und nichts anderes passierte, öffneten wir die Tür und sahen nur den Flur. Am nächsten Tag erzählten wir unseren Eltern ausführlich, was passiert war, und sie machten die ganze Sache mit den Eltern und sagten: „Oh, du hast uns wahrscheinlich gerade gehört, es war deine Einbildung.“ Unnötig zu sagen, wenn ich vor diesem Vorfall nicht an Geister geglaubt habe, habe ich es jetzt getan.

22. Der größte Teil meiner Familie ist äußerst religiös und glaubt von ganzem Herzen an Geister. Die meisten von ihnen gaben an, irgendwann in ihrem Leben etwas Paranormales gesehen zu haben. Ich war nicht sehr religiös und dachte immer bei mir: "Wenn ich es nicht gesehen habe, dann ist es nicht real."

Das hat sich in meinem Abschlussjahr an der HS geändert. Ich saß im Haus meiner Großtante, während sie einige Tage nicht in der Stadt war. Kurz nach Mitternacht schaue ich einen Film und der Hund meiner Tante beginnt wie verrückt zu bellen und rennt mit voller Geschwindigkeit die Treppe hinauf. Der Hund war klein, aber heftig.

Plötzlich wurde mir klar, als der Tag eine kiesige Stimme oben auf der Treppe hörte, die „Bad Doggie“ sagte. Die Stimme war tief und männlich.

Ich ging nach oben, weil ich sicher war, dass niemand anderes dort sein sollte. Ich sah mich um und es war niemand in Sicht. Der Hund bellte immer noch etwas an, das ich nicht sehen konnte. Sie bellte nur in einem leeren Flur.

Da hörte ich Schritte von uns weg den Flur hinunter und in das Schlafzimmer meiner Tante gehen. Ich konnte die Schritte hören, aber ich konnte niemanden sehen, der sie machte. Ich habe verdammt noch mal mit dem Hund aus dem Haus geschnappt und bin in meinem Auto nach draußen gegangen. Der Hund und ich haben dort die Nacht geschlafen.

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich diese Nacht erlebt habe, aber ich glaube jetzt definitiv an das Paranormale. Ich habe meiner Tante nie erzählt, was passiert ist, aber anscheinend war mein Großonkel, ihr Ehemann, einige Monate nach meiner Geburt in diesem Haus gestorben. Ich habe ihn nie gekannt, aber ich bin bereit zu wetten, dass ich ihn in dieser Nacht gehört habe.

23. Nicht über mich, sondern über meine 3 Brüder. Wir lebten auf den Philippinen, wo jeder an Geister, Duwende (Zwerge), Diwatas (Feen) usw. glaubt. Unser altes Haus war das zweite Haus, das in unserer Unterteilung gebaut wurde, also war es SEHR alt, mit riesigen Mango-, Santol- und anderen Obstbäumen überall wachsen. Wie meine Mutter mir erzählt hatte, spielten meine drei Brüder herum und schossen auf diese Bambuspfeile, die einer unserer Helfer für sie angefertigt hatte. Es war alles Spaß und Spiel, bis mein 3. Bruder seinen Pfeil schoss und laut ihm und meinen Brüdern mitten in der Luft stehen blieb und fiel. Unnötig zu erwähnen, dass sie das komisch fanden und aufhörten zu spielen.

Am nächsten Tag wird mein Bruder plötzlich aus dem Nichts von hohem Fieber heimgesucht. Sie wollten meinen Bruder zu meiner Tante bringen, die Ärztin war, aber meine älteren Brüder erzählten meiner Mutter von dem Pfeil, der mitten in der Luft stehen blieb. Meine Mutter beschloss, ihn zu einem „Albularyo“ zu bringen, der meiner Meinung nach Volksmedizin praktiziert (korrigiere mich, wenn ich falsch liege). Also brachte meine Mutter meinen Bruder zu diesem Kerl, damit sie herausfinden konnten, was passiert war und was sie tun konnten.

Als sie sich trafen, beschlossen die Albularyo, ein Ritual durchzuführen, bei dem Kerzenwachs in Wasser getropft wurde, um zu sehen, was die Krankheit verursachte. Sobald sie dies taten, bildete sich eine kleine humanoide Gestalt im Wasser, aber es fehlte eine Hand. Der Albularyo erzählte meiner Mutter, dass mein Bruder wahrscheinlich einen Pfeil geschossen und eine Hand von Duwende geschlagen hat, weshalb er zur Strafe von Fieber getroffen wurde.

Ich weiß nicht genau, was sie getan haben, um um Vergebung zu bitten, aber anscheinend ging es meinem Bruder am nächsten Tag besser. Ich werde versuchen, mehr Details herauszufinden, wenn ich kann.

24. Als ich in der 5. Klasse war, spielte ich mit albernem Kitt in meinem Zimmer, als meine Mutter mich zum Abendessen anrief. Ich hatte es zu einer Kugel geformt und direkt hinter mich gelegt (ich spreche so leise wie möglich hier).

Als ich aufstand, um nach unten zu gehen, fühlte ich, wie mich etwas mit etwas Kraft in meinen Hinterkopf traf. Also drehe ich mich um und sehe meinen albernen Kittball nicht mehr auf dem Boden, sondern auf meiner Fensterbank hüpfen, bis er schließlich wieder auf den Boden rollt. Unnötig zu erwähnen, dass ich hysterisch die Treppe hinunter rannte und versuchte, meiner Mutter zu erzählen, was passiert war

25. Ich hatte ein Gespräch mit meiner Mutter, als ich ein Teenager war. In der Mitte des Satzes spürte ich, wie eine Hand meinen Arm ergriff und sah, wer es war. Niemand war da und meine Mutter hat niemanden gesehen. Anscheinend ist meiner Schwester einige Wochen zuvor dasselbe passiert. Auch all die zufälligen Stimmen und Taschen, die aus den Regalen fallen und Schatten in der Peripherie bewegen. Ich glaube, es war nur das Haus, das "heimgesucht" wurde, aber sie waren nicht bösartig, also war alles gut.

26. Einmal, als ich an der Universität war, ging ich zu meinem Therapeuten, den ich seit ungefähr fünf Monaten zweimal pro Woche gesehen hatte. An diesem Tag war er ungewöhnlich ruhig und ich fragte ihn, ob es ihm gut gehe. Er sagte, es gehe ihm gut, und wir machten weiter mit einer unserer bahnbrechendsten Sitzungen. Es entstanden viele verdrängte Erinnerungen, die mir geholfen haben, zu heilen.

Am Ende der Sitzung fragte ich ihn, warum er sich heute anders verhalte als an anderen Tagen. Er sagte, als ich hereinkam, wurde ich von einer kriegerähnlichen Person begleitet. Er sagte, er habe das überwältigende Gefühl, an diesem Tag so gut wie möglich zu arbeiten, und er habe das Gefühl, dass dieser „Krieger“ viele Schlachten geschlagen habe, um mich zu schützen.

Dies scheint zufällig zu sein, außer dass ich 10 Jahre später auf der anderen Seite der Welt lebte. Ich hatte einen puertoricanischen Nachbarn, den ich gelegentlich sah, und kam ihm und seiner Familie schließlich ziemlich nahe. Eines Tages, als ich vorbeiging, wird er ruhig und komisch und sagt dann in gebrochenem Englisch: "Weißt du, dass dir ein Soldat folgt?" Ich wusste sofort, über wen er sprach.

In beiden Fällen wurde der Krieger / Soldat gleich beschrieben, etwas mehr als zwei Meter, blondes lockiges Haar, primitive Kriegerkleidung und seltsamerweise „ein Weißer“..

Keiner dieser Leute hätte wissen können, dass mein engster Bruder, der mit 14 Jahren verstarb, über zwei Meter groß war, blondes lockiges Haar hatte und immer mein Beschützer war.

27. Ooh, ooh, ich habe eine Geschichte!

Also habe ich in der High School Kindergeburtstagsfeiern gemacht. Der Ort war im Grunde ein riesiges Fitnessstudio, und dort wurden auch Gymnastik- / Tanzkurse abgehalten.

Eines Tages kam ich herein und eines der Mädchen, mit denen ich zusammengearbeitet habe (das sehr spirituell und sehr religiös war), war total ausgeflippt. Während des Gymnastikkurses, den sie an diesem Morgen unterrichtete, starrte eines der Kinder an die Decke. Als sie den Jungen fragte, was er tue, sagte er „Da oben ist ein kleiner Junge“ und zeigte auf die Decke.

Seltsam genug, aber was auch immer. Kinder sind komisch.

Später kamen zwei Mädchen, die vor meiner Geburtstagsfeier arbeiteten, aus dem Fitnessstudio und waren sichtlich erschüttert. Ein Paar 5-jähriger Zwillinge ging eine Rutsche hinunter und starrte dann an die Decke. Beide sagten, dass dort oben ein kleiner Junge war, an derselben Stelle an der Decke wie der Junge aus dem morgendlichen Gymnastikkurs.

Wir gingen alle hinein und inspizierten die Decke. Natürlich war es nur eine normale, graue Lagerdecke. Aber wir waren alle zu diesem Zeitpunkt super ausgeflippt.

Während meiner Party schob ich einen kleinen Jungen auf die Riesenschaukel, die wir im Fitnessstudio hatten. Auch er starrte an die Decke. Er sagte DIREKT ZU MEINEM GESICHT: "Hey, da oben ist ein kleiner Junge!" Wir erzählten allen unseren Mitarbeitern und Managern von den drei getrennten Erfahrungen, die wir heute mit Kindern aus verschiedenen Parteien und Klassen gemacht haben, als wir einen kleinen Jungen an der Decke sahen.

Am nächsten Tag hatten wir Ausfallzeiten zwischen den Partys und niemand war im Fitnessstudio. Im Fitnessstudio gibt es Kameras, mit denen Eltern ihre Kinder in der Lobby spielen sehen können.

Mein Manager rief uns aus dem Pausenraum - "Leute, schaut euch das an."

Wir kommen heraus und sehen den Bildschirm (der aus dem Fitnessstudio strömt), der diesen riesigen Schwung zeigt, der hin und her geht. Niemand ist da drin. Es ist nur die Schaukel.

Ich denke gerne, dass der Geist wirklich ein kleiner Junge war, der nur spielen wollte, und er musste endlich auf die Schaukel gehen. Könnte schlimmer sein.

28. Ich war immer auf dem Zaun über Geister, weil es keine wissenschaftlichen Beweise dafür gab, dass sie real waren (und ich hatte zu dieser Zeit sowieso eine große Fragenphase mit Religion / Leben nach dem Tod)..

Aber meine Familie zog in ein altes Bauernhaus, als ich 12 war… dies war ein sehr altes Bauernhaus mit einem Baudatum um den Bürgerkrieg. Der ursprüngliche Name des Besitzers stand noch in der alten Scheune im Hintergrund und wir fanden zahlreiche alte Antiquitäten in den Wänden, als wir den Ort komplett renovierten.

Ein paar seltsame Dinge endeten, nachdem wir eingezogen waren, aber nach meinem 16. Lebensjahr passierten mir verschiedene Dinge… aber meiner Schwester erst, nachdem SIE 16 geworden war.

Die prominenteste Erinnerung, die ich habe:

Das Obergeschoss bestand aus 2 Schlafzimmern. 1 Schlafzimmer war der Raum oben auf der Treppe, das 2. Schlafzimmer befand sich in einem separaten Raum links oben auf der Treppe. Ich hatte das "Privatzimmer" und das Zimmer meiner Schwester war der Treppenabsatz. Wenn jemand die Treppe hinaufging, war es SEHR deutlich, man konnte jeden einzelnen Schritt hören und das Knarren wurde lauter, als die Person näher kam.

Eines Nachts sitze ich auf meinem Bett und sehe fern oder so und ich höre meine Schwester die Stufen hochkommen und mich auf ihr Bett legen - also fange ich an, mit ihr zu reden ... wenn sie mir nicht antwortet, ärgere ich mich und gehe in sie hinein Raum, um herauszufinden, was ihr Problem ist - nur ist sie nicht da drin. Mein Verstand war überwältigt, weil ich weiß, dass ich sie gehört habe. Ich rufe nach ihr und sie war die ganze Zeit unten gewesen.

Wir fühlten uns nie bedroht ... aber es schien, als würde diese Entität NUR Frauen auswählen ... selbst meine Mutter, die absolut nicht an Geister glaubt, musste zugeben, dass einige seltsame Dinge passiert waren. Ich denke, das lustigste war, meinen Pferdeschwanz ziehen zu lassen, während ich den Abwasch machte. Ich weiß nicht, warum es so lustig war ... es hat mich nur verrückt gemacht, was auch immer es war, mit meinen Haaren zu spielen.

29. Als ich Ende 20 war, war ich mit meiner Freundin (der zukünftigen Frau) zusammen. Wir waren schon eine Weile zusammen. Eines Sommers, am 3. Juli, wurde ihre Schwester von einer Gruppe von sechs Männern entführt und getötet. Alle Männer wurden schließlich gefasst und vor Gericht gestellt. Die Prüfungen und die Folgen für die Familie waren für sie viele, viele Jahre lang verheerend und schwächend.

Schneller Vorlauf drei Monate nach der Beerdigung. Ich kam im Haus meiner Freundin an, um darauf zu warten, dass sie ihren Job als Krankenschwester in einem örtlichen Krankenhaus verlässt. Keiner ihrer Eltern war zu Hause. Nur ich, allein im Haus. Also ging ich ins Familienzimmer, schaltete den Fernseher ein, setzte mich auf die Couch, machte es mir bequem und fing an zu schauen.

Klar wie eine Glocke hörte ich die Stimme der Schwester meiner Freundin in meinem rechten Ohr, direkt von meiner Schulter, meinen Namen rufen. Ich drehte mich um und schaute auf den Sitz neben mir und natürlich war niemand da. Ich starrte lange auf die Stelle auf der Couch neben mir. Ich fühlte mich etwas unwohl, schaltete den Fernseher aus und ging nach draußen, um auf der Veranda zu warten.

30. Meine Oma lebt also immer bei mir. Sie war in dem Raum neben mir und stand mitten in der Nacht auf, um das Badezimmer (das sich in meinem Zimmer befindet) zu benutzen. Es gibt einen Tropfen von ihrem Zimmer zu meinem, also stellen wir ein Nachtlicht vor das Badezimmer, damit sie den Weg sehen kann. Es war ungefähr 12 Jahre lang so. Nur ein paar Tage nachdem sie gestorben war, war ich mit meiner Katze und meinem Hund in meinem Bett und las ein Buch oder so. Ich erinnere mich, wie meine Katze und mein Hund aufwachten und zum Nachtlicht schauten. Meine Katze stand auf und ging zum Licht, scharrte daran und machte neugierig. Mein Hund blieb einfach still und bellte nicht. Ich würde ihn packen, damit er sich beruhigen oder schlafen gehen würde, aber er ließ seine Augen nie von dieser Stelle ab. Da sah ich, was ich nur sagen kann, sah aus wie eine Lichtbiegung um das Nachtlicht. Ich war mir sicher, dass meine Oma zurückkam, um auf die Toilette zu gehen und oder nach mir und dem Haus zu sehen. Bis heute (sie ist vor ungefähr fünf Jahren gestorben) habe ich immer noch das Nachtlicht dort und schalte es jede Nacht für sie ein. Ich habe sie noch nie gesehen oder erlebt, aber ich bin mir sicher, dass sie immer noch da ist.




Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Hilfreiche Artikel über Liebe, Beziehungen und Leben, die Sie zum Besseren verändern werden
Die führende Lifestyle- und Kultur-Website. Hier finden Sie viele nützliche Informationen über Liebe und Beziehungen. Viele interessante Geschichten und Ideen