Wie man Manipulationen erkennt (und was man dagegen tun kann)

  • Brian Ferguson
  • 0
  • 1534
  • 216

Passiv-aggressive Menschen handeln passiv, drücken aber verdeckt Aggressionen aus. Sie sind im Grunde genommen Obstruktionisten und versuchen zu blockieren, was immer Sie wollen. Ihr unbewusster Zorn wird auf dich übertragen und du wirst frustriert und wütend. Ihre Wut gehört ihnen, während sie ruhig fragen: "Warum werden Sie so wütend?" und beschuldige dich für den Ärger, den sie provozieren.

Passiv-aggressive Partner sind im Allgemeinen mitabhängig und leiden wie Mitabhängige unter Scham und geringem Selbstwertgefühl. Ihr Verhalten soll gefallen, um zu beschwichtigen und der Kontrolle entgegenzuwirken. Möglicherweise erleben Sie Missbrauch, aber Sie erkennen ihn nicht, weil ihre Strategie, Feindseligkeit auszudrücken, verdeckt und manipulativ ist und zu Konflikten und Intimitätsproblemen führt.

Persönlichkeitsstörung

Persönlichkeitsstörungen sind anhaltend und dauerhaft. Nach Angaben der American Psychological Association wurde passive Aggression im DSM-IV als Persönlichkeitsstörung angesehen:

Dieses Verhalten spiegelt gewöhnlich die Feindseligkeit wider, die der Einzelne nicht offen auszudrücken wagt. Oft ist das Verhalten ein Ausdruck des Ressentiments des Patienten, in einer Beziehung zu einer Person oder Institution, von der er übermäßig abhängig ist, keine Befriedigung zu finden. (APA, 1968, S. 44, Code 301.81)

Das DSM-IV schrieb die Störung jemandem mit negativen Einstellungen und passivem Widerstand gegen Anfragen nach angemessener Leistung zu, was durch mindestens 4 dieser Merkmale angezeigt wird, die nicht auf Depressionen zurückzuführen sind:

• Widersteht passiv der Erfüllung von Routineaufgaben

• Beschwert sich über Missverständnisse und Unterschätzungen

• Ist mürrisch und argumentativ

• Verachtet und kritisiert Autorität

• drückt Neid und Ressentiments gegenüber denen aus, die mehr Glück zu haben scheinen

• Beschwert sich häufig übertrieben über Unglück

• Zeigt abwechselnd feindlichen Trotz und Reue

Nach fast 40 Jahren wurde es 1994 fallen gelassen. Es besteht ein erneutes Interesse daran, passive Aggression zu studieren. Es wurde festgestellt, dass passive Aggression mit grenzwertigen und narzisstischen Persönlichkeitsstörungen, negativen Kindheitserfahrungen und Drogenmissbrauch zusammenhängt.

Merkmale der passiven Aggression

Da Sie kein ehrliches, direktes Gespräch mit einem passiv-aggressiven Partner führen können, wird nie etwas gelöst. Sie sagen ja und dann schreit ihr Verhalten NEIN. Sie versuchen, Ihre Wünsche, Bedürfnisse und Pläne mit einer Vielzahl von Taktiken zu sabotieren. Wir alle beschäftigen uns manchmal mit einigen dieser Verhaltensweisen, aber wenn es ein allgegenwärtiges Muster mehrerer Symptome gibt, ist es wahrscheinlich, dass Sie es mit passiver Aggression zu tun haben.

Verweigerung:: Wie alle Mitabhängigen leugnen sie die Auswirkungen ihres Verhaltens. Deshalb beschuldigen sie andere, ohne sich der Probleme bewusst zu sein, die sie verursachen. Sie weigern sich, Verantwortung für irgendetwas zu übernehmen und die Realität zu verzerren, zu rationalisieren, zu beschuldigen, zu entschuldigen, zu minimieren, zu leugnen oder über ihr Verhalten oder die Versprechen oder Vereinbarungen, die sie gemacht haben, zu lügen.

Vergessen:: Anstatt nein zu sagen oder ihre Wut anzusprechen, vergessen sie Ihren Geburtstag oder die Pläne, die Sie besprochen haben, oder vergessen, Benzin in das Auto zu geben, Ihr Rezept abzuholen oder die undichte Toilette zu reparieren. Sie fühlen sich am Ende verletzt und wütend.

Zögern:: Sie vermeiden es und mögen keine Zeitpläne oder Fristen. Es ist eine andere Form der Rebellion, also verzögern sie sich und verzögern sich mit endlosen Ausreden. Sie halten sich nicht an Verantwortlichkeiten, Versprechen oder Vereinbarungen. Wenn sie arbeitslos sind, ziehen sie ihre Füße auf der Suche nach Arbeit. Möglicherweise suchen Sie in ihrem Namen mehr nach Jobs als sie.

Behinderung:: Dies ist eine andere nonverbale Form, NEIN zu sagen. Wenn Sie versuchen zu entscheiden, wo oder wann Sie in den Urlaub fahren, eine Wohnung auswählen oder Pläne schmieden möchten, bemängeln sie jeden Vorschlag und bieten keinen eigenen an.

Mehrdeutigkeit:: Sie hassen es, Stellung zu beziehen. Sie sagen nicht, was sie wollen oder meinen. Ihr Verhalten sagt jedoch die Wahrheit, die normalerweise NEIN ist. Auf diese Weise behalten sie die Kontrolle und beschuldigen Sie, kontrolliert zu sein. Wie zu erwarten ist, ist es ärgerlich, Vereinbarungen auszuhandeln, beispielsweise in einem Scheidungs- oder Kinderbesuchsplan. Sie zögern nicht nur, sondern werden auch nicht festgenagelt. Sie können auf einem „angemessenen Besuch“ bestehen und Ihre Versuche, einen vorhersehbaren Plan festzulegen, als kontrollierend bezeichnen. Lass dich nicht täuschen. Dies verschiebt die Verhandlung nur, wenn bei jedem Austausch der Kinder sich wiederholende Argumente auftreten können. Alternativ könnten sie Bedingungen zustimmen, diese aber nicht einhalten. Sie können erwarten, wieder vor Gericht zu sein.

Niemals wütend:: Sie drücken ihre Wut nicht offen aus. In der Kindheit wurden sie möglicherweise bestraft oder beschimpft, weil sie Wut zeigten, oder sie durften nie Einwände erheben. Ihr einziger Ausgang ist passiv-aggressives, oppositionelles Verhalten.

Inkompetenz:: Wenn sie endlich tun, was Sie verlangen, müssen Sie es wahrscheinlich wiederholen. Wenn sie eine Reparatur durchführen, hält diese möglicherweise nicht an, oder Sie müssen das von ihnen verursachte Durcheinander beseitigen. Wenn sie bei der Hausreinigung helfen, kann ihre Ineffizienz Sie dazu bringen, es selbst zu tun. Bei der Arbeit machen sie nachlässige Fehler.

Verspätung:: Chronische Verspätung ist eine halbherzige Art, NEIN zu sagen. Sie stimmen einer Zeit zu, tauchen aber spät auf. Sie sind angezogen, warten darauf, ausgehen zu können, und sie sitzen im Büro oder im Internet fest oder schauen sich das Spiel an und sind noch nicht bereit. Verspätung bei der Arbeit oder die Erbringung von Aufträgen ist eine selbstsabotierende Form der Rebellion, die dazu führen kann, dass sie entlassen werden.

Negativität:: Ihre Persönlichkeit kann schmollen oder mürrisch, hartnäckig oder argumentativ sein. Sie fühlen sich missverstanden und unbeachtet und verachten und kritisieren Autorität. Sie beschweren sich häufig und beneiden und ärgern sich über die Glücklicheren.

Das Opfer spielen:: Das Problem ist immer die Schuld eines anderen. Ihre Verleugnung, Scham und mangelnde Verantwortung veranlassen sie, das Opfer zu spielen und anderen die Schuld zu geben. Sie oder ihr Chef werden zum kontrollierenden, fordernden. Sie haben immer eine Entschuldigung, aber es sind ihre eigenen selbstzerstörerischen Verhaltensweisen, die ihnen Probleme bereiten.

Abhängigkeit:: Während sie die Herrschaft fürchten, sind sie abhängig, nicht durchsetzungsfähig, unentschlossen und unsicher. Sie sind sich ihrer Abhängigkeit nicht bewusst und bekämpfen sie, wann immer sie können. Ihr Obstruktionismus ist ein Pseudo-Versuch der Unabhängigkeit. Sie gehen nicht, sondern ziehen sich zurück oder halten stattdessen die Intimität zurück. Eine autonome Person hat ein gesundes Selbstwertgefühl, ist selbstbewusst und kann Stellung beziehen und Verpflichtungen einhalten. Nicht so bei jemandem, der passiv-aggressiv ist. Ihr Verhalten soll die Verantwortung für sich selbst und die Familie vermeiden, und manchmal sind sie zu Unrecht auf ihren Partner angewiesen, um Unterstützung zu erhalten.

Quellensteuer:Das Zurückhalten von Kommunikation ist eine andere Form, Wut auszudrücken und Macht passiv zu behaupten. Sie können weggehen, sich weigern, Dinge zu besprechen, oder das Opfer spielen und sagen: „Sie haben immer Recht“, und die Diskussion beenden. Sie können nicht artikulieren, was sie wollen, fühlen oder brauchen. Stattdessen behalten sie ihre Macht, indem sie stillschweigend behandelt werden oder materielle / finanzielle Unterstützung, Zuneigung oder Sex zurückhalten. Dies untergräbt die Intimität, um gegen ihre Abhängigkeit zu kämpfen.

Es gibt eine Vielzahl anderer Dinge, die sie tun könnten, z. B. Türen zuschlagen, etwas von Ihnen verschenken oder Ihnen ein Dessert anbieten, gegen das Sie allergisch sind oder wenn Sie eine Diät halten.

Was du tun kannst

Da eine passiv-aggressive Person indirekt ist, ist es möglicherweise schwierig zu erkennen, was vor sich geht, aber es ist wichtig, dass Sie erkennen, mit wem Sie es zu tun haben. Suchen Sie nach einem allgegenwärtigen Muster mehrerer der oben genannten Symptome und überwachen Sie Ihre Gefühle. Sie können wütend, verwirrt oder machtlos sein, wenn Sie versuchen, eine Zusammenarbeit zu erreichen. Wenn dies ein häufiges Muster ist, haben Sie es wahrscheinlich mit passiver Aggression zu tun.

Es ist wichtig, nicht zu reagieren. Wenn Sie nörgeln, schimpfen oder wütend werden, eskalieren Sie Konflikte und geben Ihrem Partner mehr Ausreden und Munition, um die Verantwortung abzulehnen. Nicht nur das, Sie treten in die Rolle eines Elternteils ein - genau die, gegen die Ihr Partner rebelliert. Seien Sie nicht vage, lassen Sie Hinweise fallen, beschuldigen Sie sich nicht und lassen Sie sich keine Sachleistungen zurückzahlen.

Weder passiv noch aggressiv. Seien Sie stattdessen durchsetzungsfähig. Es ist weitaus besser, Nichteinhaltung und Probleme in der Beziehung direkt anzusprechen. Rahmen Sie es in Bezug auf "Wir haben ein Problem", nicht in Bezug auf "Sie sind das Problem", was beschämend ist. Beschuldigen oder beurteilen Sie Ihren Partner nicht, sondern beschreiben Sie das Verhalten, das Sie nicht mögen, wie es Sie und die Beziehung beeinflusst und was Sie wollen. Wenn Sie Ihren Partner eine Lösung für ein Problem finden lassen, besteht eine bessere Chance auf eine Lösung.

Wenn Sie der Taktik Ihres Partners folgen oder seine Verantwortung übernehmen, ermöglichen und fördern Sie passiv-aggressives Verhalten. Es wäre ähnlich, als würde man sein Kind nörgeln und dem Jugendlichen trotzdem erlauben, seine Aufgaben nicht zu erledigen. Die Konfrontation mit diesem Verhalten erfordert Übung und erfordert Durchsetzungsvermögen und das Setzen von Grenzen mit Konsequenzen.




Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Hilfreiche Artikel über Liebe, Beziehungen und Leben, die Sie zum Besseren verändern werden
Die führende Lifestyle- und Kultur-Website. Hier finden Sie viele nützliche Informationen über Liebe und Beziehungen. Viele interessante Geschichten und Ideen