Wie Sie weitermachen, wenn Sie sich depressiv fühlen

  • Matthew Thomas
  • 0
  • 2905
  • 258

Sie kennen jene Tage, an denen Sie sich depressiv und einsam fühlen?

Diese Tage, in denen Sie voller Verzweiflung sind und sich hoffnungslos fühlen? Diese Tage, an denen es sich anfühlt, als wollten Sie einfach nur ins Bett kriechen und nie wieder raus?

Haben Sie heute einen dieser Tage??

Lassen Sie mich Ihnen helfen, mit Depressionen und Einsamkeit umzugehen. Es ist möglich. Es braucht nur etwas Bewusstsein und Handeln.

1. Beurteilen Sie die Situation.

Es gibt zwei Arten von Depressionen:situativ und chemisch. Sie haben ähnliche Symptome, aber unterschiedliche Ursachen. Zu wissen, welche Art von Depression Sie haben, ist der erste Schritt, um damit umzugehen.

Situationsdepression wird durch etwas verursacht, das in Ihrem Leben passiert. Wenn etwas Großes passiert, das Sie traurig macht, wie der Tod eines Elternteils oder eine Scheidung oder der Verlust eines Arbeitsplatzes, können Sie situativ depressiv werden. Diese Art von Depression hat normalerweise einen Anfang, der durch ein bestimmtes Ereignis verursacht wird, und ein Ende und wird oft anders behandelt als eine chemische Depression.

Chemische Depression ist das Ergebnis einer Störung der Gehirnchemie, die zu Depressionen führt. Sie werden am häufigsten mit einer chemischen Depression geboren, die jedoch auch durch ein traumatisches Lebensereignis verursacht werden kann.

Chemische Depressionen können Ihnen passieren, selbst wenn Ihr Leben gut läuft.

Stellen Sie sich also einige Fragen darüber, wie Ihr Leben heutzutage aussieht, um herauszufinden, welche Art von Depression Sie haben könnten. Wenn Sie glauben, an einer Situationsdepression zu leiden, lesen Sie weiter.

2. Machen Sie Dinge, bei denen Sie sich gut fühlen.

Wenn Sie sich die ganze Zeit depressiv fühlen, besteht unsere Neigung darin, in unser Leben einzudringen. Wir bleiben im Bett, duschen oder essen nicht gut und unterbrechen den Kontakt zu denen, die wir lieben.

Lassen Sie mich Ihnen sagen: Wenn Sie sich depressiv und einsam fühlen, ist das Zusammenbrechen absolut das Schlimmste, was Sie tun können. Stattdessen ist es wichtig, Dinge zu tun, bei denen Sie sich gut fühlen.

Für mich habe ich eine Liste mit Dingen, die zu tun sind, wenn ich mich depressiv fühle. Zunächst einmal: Machen Sie einen langen Spaziergang (die Endorphine sind großartig für meine Depression). Yoga machen. Uhr DIe laufenden Toten. Ein Bad nehmen. Ins Kino gehen. Sex haben. Essen Sie Pad Thai. Wenn ich depressiv bin, mache ich eines oder alle diese Dinge und meine Depression wird oft aufgehoben.

Also, was macht dich glücklich? Schreiben Sie eine Liste auf, wenn Sie nicht depressiv sind, was Sie glücklich macht, damit Sie bereit sind, wenn Sie depressiv sind.

3. Verwalten Sie Ihre Gedanken.

Wenn Sie sich depressiv und einsam fühlen, ist unser schlimmster Feind leider unser Gehirn.

Während wir auf der Couch liegen und uns selbst bemitleiden, kauft sich unser Gehirn aktiv in alles ein. Du bist ein Verlierer, es sagt. Du hast keine Freunde. Du bist in nichts gut. Du wirst niemals Liebe finden. Sie saugen an Ihrem Job. Und weiter und weiter.

Und die Chancen stehen gut, dass keines dieser Dinge wahr ist. Sie sind kein Verlierer, Sie haben viele Freunde, Sie sind talentiert, die Liebe ist da draußen und Ihr Chef findet, dass es Ihnen gut geht. Aber wenn Sie depressiv sind, geht Ihr Gehirn einfach nicht dorthin.

Es ist wirklich wichtig, dass Sie Ihr Gehirn beschäftigen, wenn Sie sich depressiv fühlen. Yoga ist ein wirklich guter Weg, dies zu tun - Sie sind so beschäftigt, die verdammte Pose herauszufinden, dass Sie keine Chance haben, an irgendetwas zu denken. Es hat auch den Nebeneffekt, dass es Ihren Körper strafft und Sie sich stark fühlen lässt, was hilfreich sein kann.

Andere Möglichkeiten, um Ihre Gedanken ruhig zu halten, sind: Lesen, ins Kino gehen, mit Freunden abhängen, arbeiten. Meditation ist auch eine Option, aber ich werde nur depressiver, wenn ich versuche, nicht zu meditieren. Wenn Sie es schaffen, machen Sie es!

Was machst du gerne, um deinen Geist zu beruhigen, den Geist, der in jene Gefühle einfließt, die dich stürzen? Finde es heraus und mach es!

4. Gehen Sie spazieren.

Wenn es überhaupt möglich ist, nehmen Sie sich etwas Zeit, um spazieren zu gehen. Ich kenne keine Person, die nicht sagt, dass ihr Stress nach einem Spaziergang immer stark reduziert ist.

Die Sache beim Gehen ist, dass es zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt, oder besser gesagt drei!

Gehen fördert tiefes Atmen, was Sie schnell beruhigt. Aus irgendeinem Grund fördert die Bewegung des Gehens ein klareres Denken. Der Rhythmus des Schrittes und die erhöhte Sauerstoffaufnahme können die Handhabung von etwas, das nur 20 Minuten zuvor extrem überwältigend war, erheblich vereinfachen.

Darüber hinaus hilft das Dopamin, das Ihr Körper durch Bewegung erzeugt, Ihre Depression sofort zu lindern.

Gehen Sie also nach draußen und erhöhen Sie Ihre Herzfrequenz. Es ist eine großartige Möglichkeit, sich depressiv und einsam zu fühlen.

5. Teilen Sie Ihre Gefühle.

Das Teilen Ihrer Depression und Einsamkeit mit einer anderen Person ist ein wesentlicher Bestandteil des Umgangs damit.

Sie sagen, dass das, was im Kopf bleibt, viermal intensiver ist als das, was gesprochen wird. Wenn Sie Ihre Depression teilen, können Sie auch etwas lernen, das Ihnen hilft, damit umzugehen. Wir alle haben Dinge, die für uns funktionieren, und das Teilen mit anderen kann sehr hilfreich sein.

Wenn Sie jemanden haben, mit dem Sie über Ihre Depression und Einsamkeit sprechen können, dann tun Sie es auf jeden Fall. Sei es ein Therapeut, ein Lebensberater, ein Freund oder ein Partner, lassen Sie diese überwältigenden Gedanken aus Ihrem Kopf in die Welt.

Von dort aus haben Ihre Gedanken eine reduzierte Kraft und sind leichter zu handhaben.

6. Schreiben Sie es aus.

Tagebuchst du? Oder schreiben Sie sich Briefe? Oder Notizen auf Post-its kritzeln? Wenn du das tust, großartig! Wenn Sie dies nicht tun, könnte es Zeit sein, zu beginnen.

Das Schreiben über Dinge, die Sie überwältigen, kann sowohl für Ihre Depression als auch für Ihre Einsamkeit nützlich sein, insbesondere wenn Sie niemanden haben, mit dem Sie Ihre Traurigkeit teilen können. Ähnlich wie beim Sprechen können Sie beim Schreiben Ihre Traurigkeit aus dem Kopf bekommen und auf Papier bringen.

Und wenn Sie Ihre Gefühle auf einem Blatt Papier vor sich sehen können, anstatt es in Ihrem Gehirn herumzurollen, ist es viel einfacher, damit umzugehen.

7. Finde einen Freund.

Ich weiß. Wenn Sie sich depressiv und einsam fühlen, ist es ironischerweise am schwierigsten, aus dem Haus zu gehen und Zeit mit Menschen zu verbringen. Wenn Sie Zeit mit denen verbringen, die Sie lieben, können Sie Ihre Depression und Einsamkeit, wenn auch nur für kurze Zeit, erheblich lindern.

Wenn die Aussicht, mit einer Gruppe von Freunden zu hängen, entmutigend ist, wählen Sie einen Freund. Vielleicht derjenige, der dich am besten kennt und emotional akzeptieren kann, wo du gerade bist. Ein Freund, der keinen Druck auf Sie ausübt, „darüber hinwegzukommen“ oder „es aufzusaugen“. Ein Freund, der mit dir lacht und albern ist, aber nicht versucht, dich zu reparieren.

Nehmen Sie jetzt das Telefon und wenden Sie sich an diese Person. Mach ein Date und mach es! Ich verspreche Ihnen, dass diese Zeit Ihnen helfen wird, wenn Sie sich depressiv und einsam fühlen.

8. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

Wenn alles andere fehlschlägt und Sie sich die ganze Zeit deprimiert und einsam fühlen, ist es Zeit, Ihren Hausarzt anzurufen.

Sich ständig depressiv und einsam zu fühlen, kann auf einige ernsthafte Gesundheitsprobleme hinweisen, und eine vollständige Untersuchung durch Ihren Arzt kann sehr wichtig sein.

Ihr Arzt kann einen Blick auf alle Aspekte Ihres Lebens werfen und Ihnen helfen, einen Plan zur Behandlung Ihrer Depression und Einsamkeit zu entwickeln, damit sie nicht schlimmer werden. Dies wird er tun, wenn er unbehandelt bleibt und bestehen bleibt.

Denken Sie daran, Ihr Arzt wird nicht beurteilen. Es gibt viele Menschen, die sich jeden Tag so fühlen wie Sie, und dafür sind Ärzte da - um uns allen zu helfen.

Wenn Sie sich die ganze Zeit depressiv und einsam fühlen, ist es wichtig, dass Sie etwas dagegen tun und jetzt etwas dagegen tun!

Machen Sie eine schnelle Einschätzung Ihres Lebens und versuchen Sie herauszufinden, welche Art von Depression Sie haben könnten. Pass auf dich auf, mach dich glücklich, beschäftige dein Gehirn, verbringe Zeit mit einem Freund und suche bei Bedarf deinen Arzt auf.

Depressionen können von selbst verschwinden, wenn sie richtig behandelt werden. Sie werden jedoch schlimmer, wenn sie nicht behandelt werden. Probieren Sie also die Dinge aus, die ich oben empfohlen habe, aber achten Sie immer darauf, wie es Ihnen geht. Wenn es Ihnen schlechter und nicht besser geht, holen Sie sich Hilfe!

Du kannst es schaffen!




Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Hilfreiche Artikel über Liebe, Beziehungen und Leben, die Sie zum Besseren verändern werden
Die führende Lifestyle- und Kultur-Website. Hier finden Sie viele nützliche Informationen über Liebe und Beziehungen. Viele interessante Geschichten und Ideen